Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kurve im Hauptkanal
#1
Hallo,
einige Klassenräume sind leider baulich so, dass die Ventilator-Einheit nur an einen Fenster, das in einer Ecke des Raumes ist, angebracht werden kann. Hier ist es nicht mögich den Hauptkanal in einer Geraden zu montieren. Eine Kurve des Hauptkanals ist von Nöten. Klar, ein 90 Grad-Winkel kommt nicht in Frage. Wie sieht aus, wenn das Gitternetz des Kanals mit mehreren keinen V-Förmigen Schnitten in Form gebracht wird? Natürlich benötigt man dann etwas mehr Schlauchfolie. Das wäre dann eine gebogene Kurve mit einen Radius von sagen wir 1 Meter.
Ist die Funktion der Anlage noch gegeben?
Zitieren
#2
Sicher, daß Sie diese Frage im richtigen Thread stellen? Oder sollte das eine Hersteller-Anfrage sein?

Vielleicht könnte man auch den Ventilator am Fenster in einen Kasten einbauen, z.B. aus Holz, oder aus Acrylglas wg. Lichtdurchlass, wo das Hauptrohr dann von der Seite rein geht.
Zitieren
#3
Danke! Gute Idee, wenn aber dann die kleinen Kanäle zu den Tischen, die ja nicht länger sein sollen wie 3 m, die Tische nicht mehr erreichen können.
Ich möchte möglichst jedem in diesen Projekt helfen und denke, dass viele Altbau-Schulen dabei sind. Da gibt es halt mal so Probleme. Wenn die Kurventechnik funktionieren würde, hätten alle Vorteile dadurch. Können hier Verwirbelungen, Luftstaus entstehen? Wäre gut, wenn Das System auch hier funktionieren würde. Hauptsache die Kinder könnten den Unterricht durchziehen und sind nicht noch erkältet.
Zitieren
#4
Hi,
ideal wäre ein Kreisbogen, oder auch z.B. 2x 45° sind besser als einmal 90°. Mehrere V-Schnitte im Stütznetz müsste funktionieren, bei den kleinen Rohren hatten wir das mal ausprobiert.
Zitieren
#5
Super!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste