Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zuluft ?
#1
Aerosole mit der Abluft raus ist erstmal eine bestechende Idee- aber wenn man 400m3/h Luft nach draussen wegschafft ist die erstmal weg.
Weniger Luft im Raum ist gleich Unterdruck. Dieser will sich ausgleichen, also muss irgendwoher andere Luft nachkommen.
Der Druckausgleich  kann nur ein anderes Fenster oder die Tür zum Klassenraum erfolgen. Ist es das Fenster, hat man gleich wieder kalten Luftzug. Kommt die Frischluft über den Flur muss die Klassenzimmertür offen bleiben, sonst pfeift es gewaltig unter dem Türspalt.
Haben alle Zimmer so eine Lüftungsanlage wird man die Schul-Eingangstür oder die Fenster in den Gängen zum Druckausgleich offen lassen müssen.
 
Wie sind Ihre Erfahrungen? Wie sehr zieht es am Ende?
Zitieren
#2
Ein Luftzug von unter 0.3 m/s gilt als nicht spürbar, strömt Luft mit dieser Geschwindigkeit durch eine 2m hohe Tür die 20cm offen steht sind das (20dm*2dm*3dm/s) 120 l/s bzw. rund 430 m³/h.

Bei gekippten Fenstern ist das ähnlich der Luftzug ist im Spalt spürbar verliert sich dann aber relativ schnell im Raum.
Zum Vergleich wird ein 200m³ Raum in 5 min einmal komplett stoßgelüftet entspricht dass einer Luftmenge von 2400m³/h.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste